1. Herausgeber
Illustration der Prozessplattform
Inhalt

Prozessplattform Sachsen - Prozessmanagement

News

2. Prozessmanagement-Tag Sachsen am 24. August 2017 in Meißen

Das Sächsische Staatsministerium des Innern (SMI) und die Sächsische Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD) führen am 24.08.2017 gemeinsam die zweite Fachveranstaltung zum Prozessmanagement in öffentlichen Verwaltungen Sachsens durch. Mitarbeiter aus kommunalen und staatlichen Verwaltungen, die sich für Fragen rund um das Erfassen, das Management und die Optimierung von Verwaltungsprozessen interessieren, sind herzlich eingeladen, sich an einem umfassenden Erfahrungsaustausch zu beteiligen.

Neues Hauptrelease 3.0

Ab 31. März 2017 steht Ihnen die weiterentwickelte Prozessplattform mit dem neuen und umfangreichen Hauptrelease 3.0 zur Verfügung. Das anstehende Hauptrelease steht ganz im Zeichen einer durchgängig verbesserten Benutzeroberfläche. Sie wird noch moderner, intuitiver und erlaubt künftig die individuelle Anpassung an Ihre spezifischen Corporate-Design-Vorgaben. Zudem erwarten Sie neue Möglichkeiten für die Auswertung und Analyse Ihrer erfassten Prozessmodelle direkt in der Prozessplattform.

Neue Referenzprozesse in der Prozessplattform

Der Landkreis Görlitz und der Vogtlandkreis haben auf der Prozessplattform eine Vielzahl von erhobenen Prozessen als Referenzprozesse zur Verfügung gestellt. Dazu wurde Anfang März 2016 eine Prozesswerkstatt eingerichtet, aus denen sich die sächsischen Kommunen Prozesse auswählen, in ihren Mandanten importieren und dort weiterbearbeiten können. Es handelt sich um ca. 550 Prozesse z.T. mit detaillierter Modellierung und z.T. auf Steckbriefebene.

Mit der webbasierten Prozessplattform: 5x schneller zum dokumentierten Prozess …
Darstellung Schema Prozessplattform

(© Sächsisches Staatsministerium des Innern)

Die Prozessplattform Sachsen ist das zentrale Werkzeug für das Prozessmanagement in der Sächsischen Staatsverwaltung.

Sie ist kostenlos nutzbar für

  • staatliche Einrichtungen
  • Ministerien und deren nachgeordneter Bereich
  • Kommunen
  • Unternehmen mit staatlicher oder kommunaler Beteiligung wie z.B. Bäderbetriebe, Stadtwerke, Sparkassen
  • Hochschulen

Mit der Prozessplattform Sachsen nehmen Sie die Dokumentation, Modellierung und Optimierung von Prozessen einfach online vor. Dabei wird die PICTURE-Methode als Notation angeboten.

Symbole BausteineBei der Prozessplattform kombinieren Sie

  • fertige
  • standardisierte und
  • wiederverwendbare

Prozessbausteine.

Sie arbeiten immer visuell mit den nur 24, bereits 8.000-fach praxis-bewährten Bausteinen, die Sie zu Prozessen kombinieren.

Damit ermöglicht die Prozessplattform Sachsen

  • die zentrale Bereitstellung von Prozesswissen und
  • den Austausch zwischen einzelnen Verwaltungen/Behörden über Prozesswerkstätten bzw. der Prozessbibliothek

Und das Beste:

Fertige Prozesse für die Prozessautomation einfach in verschiedene Notationen (BPMN, XPDL oder xProzess) übersetzen und in Drittsysteme exportieren.

Marginalspalte

Kontakt Prozessplattform

Kontakt SMI

Sächsisches Staatsministerium des Innern

© Staatsministerium des Innern